Stiftung "Der Kinderfreund" Victoria D. v. Rochow-Litscher

 

Die Stiftung soll den Erhalt, das Gedenken und die Zukunftsorientierung des Lebenswerks Friedrich Eberhard von Rochows (1734-1805) ermöglichen. Sie dient der Förderung von Kultur, Erziehung und Bildung sowie der Denkmalpflege. Mit dem Leben des Aufklärers, Pädagogen, Agrarreformers und märkischen Gutsherrn von Rochow ist das in Reckahn bis heute erhalten gebliebene spätbarocke Ensemble von Schulhaus, Kirche, Gutspark, Renaissancebau und Herrenhaus nachhaltig und authentisch verbunden. Die Stiftung bemüht sich durch die Bereitstellung von Mitteln um die Bewahrung und Pflege dieses bildungsgeschichtlich einmaligen kulturellen Gedächtnisortes von gesamtstaatlicher Bedeutung mit internationaler Ausstrahlung (vgl. Eintrag „Blaubuch“).

Die Stiftungsinitiatoren (auf dem Foto vor dem Rochowschen Herrenhaus) stammen aus der Familie derer von Rochow: Victoria Dagmar von Rochow-Litscher (r.) Johann Bernhard Litscher und Bernadette Litscher-Braun

Die Stiftung privaten Rechts wurde auf Grund des Antrages von Frau Victoria Dagmar von Rochow-Litscher am 30. 8. 2002 genehmigt. In den Stiftungsvorstand wurden Prof. Dr. Hanno Schmitt (Geschäftsführung), Prof. Dr. h. c. Paul Raabe, Prof. Dr. Heinz-Elmar Tenorth, J. Bernhard Litscher, Victoria D. von Rochow-Litscher, Bernadette A. V. Litscher-Braun berufen.

Postanschrift: Im Bogen 15c, 14471 Potsdam

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung