Reckahner Museen

Rochow-Museum und Schulmuseum Reckahn

Herzlich Willkommen in den

Reckahner Museen!

Im märkischen Ort Reckahn südlich von Bandenburg laden das Schulmuseum Reckahn und das Rochow-Museum zueinem Ausflug in das 18. Jahrhundert ein. Das historische Ensemble umfasst das Schloss Reckahn (1729), ein weitläufiger Gutspark mit Erbbegräbnis, die Barockkirche (1739) und das Schulhaus (1773). Die Museen informieren über die Reformtätigkeit des Gutsherrenpaares Friedrich Eberhard (1734-1805) und Christiane Louise von Rochow (1734-1808) in der Landwirtschaft und im Schulwesen.

Das Rochow-Museum im Schloss Reckahn zeigt Leben und Wirken von Friedrich Eberhard von Rochow , der Reckahn im 18. Jahrhundert zu einem Zentrum aufgeklärter Reformen der Erziehungspädagogik und zum Mekka politischer und gesellschaftlicher Prominenz machte. Im historischen Schulhaus eröffnete 1992 das einzige Schulmuseum im Land Brandenburg.

Verbesserung im öffentlichen Nahverkehr! Nutzen Sie den Regiobus!

Seit September 2019 fährt der PlusBus Hoher Fläming 580 von Potsdam Hauptbahnhof über Werder (Havel) nach Golzow, ab Golzow unter Busnummer 551 über Reckahn nach Brandenburg (Havel). Am Samstag und Sonntag startet der Bus 580 In Potsdam Hbf. ab 9.49 Uhr alle 2 Stunden! Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt im Reckahner Ensemble mit einem Aufenthalt auch in Kloster Lehnin! Weitere Informationen erhalten Sie im Fahrplan oder Sie rufen uns an!

Sehr geehrte Besucher!

Aufgrund von aktuellen  Baumaßnahmen ist die Parkmöglichkeit auf dem Schlosshof eingeschränkt! Die Parkplätze werden zu Veranstaltungen ausgewiesen. Bitte nutzen Sie auch die Plätze an der Reckahner Dorfstraße zwischen Schloss und Kirche. Wir danken für Ihr Verständnis!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung