Reckahner Museen

Rochow-Museum und Schulmuseum Reckahn

Im märkischen Ort Reckahn, südlich von Brandenburg an der Havel, laden die Reckahner Museen, das Rochow-Museum und das Schulmuseum, zu einem Besuch in das 18. Jahrhundert ein. Hier eröffnete 1992 das einzige Schulmuseum in Brandenburg und im Jahre 2001 das Rochow-Museum im Schloss Reckahn. Beide Museen geben Auskunft über die Reformen des Gutsherrenpaares Friedrich Eberhard von Rochow (1734-1805) und Christiane Louise von Rochow (1734-1808).

600 Besucher beim Nikolausfest im Schloss Reckahn

Das Nikolausfest im und am Schloss Reckahn in Kooperation mit der Brandenburger Bank war ein voller Erfolg. Auf dem Adventsmarkt im Kellergewölbe und vor dem Schloss boten die Händler ihre Waren erfolgreich an. Großer Andrang herrschte beim Weihnachtsprogramm des Kindergartens „Sonnenschein“.

Der traditionelle Adventsmarkt des Fördervereins „Historisches Reckahn“ e.V. fand zum fünften Mal in Kooperation mit der Brandenburger Bank statt. Seither ist ein Besucheranwachs  zu verzeichnen. Die Veranstalter bedanken sich bei allen Helfern und bei allen Händlern. Zur Finissage der BUMMI-Sonderausstellung wurden drei Bilder von jungen Besuchern prämiert.

Den Abschluss des Nikolausfestes bildete das ausverkaufte Weihnachtskonzert der Brandenburger Bank in Kooperation mit der Kirchengemeinde Reckahn in der Barockkirche. Diemal spielte das Ensemble der freien Musikschule BrandenburgBesinnliches und Heiteres zur Weihnachtszeit.

Stand im Kellergewölbe

regionaler Wasserbüffelgulasch

Adventsbastelei aus dem Schloss

Sehr geehrte Besucher!

Aufgrund von aktuellen Baumaßnahmen ist die Parkmöglichkeit auf dem Schlosshof eingeschränkt! Die Parkplätze werden zu Veranstaltungen ausgewiesen. Bitte nutzen Sie auch die Plätze an der Reckahner Dorfstraße zwischen Schloss und Kirche. Wir danken für Ihr Verständnis!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung